Stereoscopic Videos in Oculus Go

In Zusammenarbeit mit Partnerfirma Rocketbike ARVR wurde für den Einsatz in der Oculus Go eine Demo-App entwickelt, die stereoskopische Videos in einem virtuellen Kino abspielt. Ein vorgelagertes Environment präsentiert alle verfügbaren Videos auf einer Grid-Wall, wo sie einzeln angewählt werden können. Daraufhin öffnet sich das 3D-Kino mit dem Video auf dem Screen.

Variabel gestaltbar sind Menüführung, sowie Art und Darstellung des/der Environments. Sie können auf Kundenwunsch gebrandet und angepaßt oder neu gebaut werden. Neben den stereoskopischen Videos können auch interaktive Produktdarstellungen als 3D-Objekte von tausend Rosen hergestellt werden. Die Verwendung von 3D-Dias als stereoskopische Slide-Show ist eine einfache, aber ebenfalls mögliche Nutzungsvariante.

Die Immersivität und Dreidimensionalität eines 3D-Kinos, in dem die Inhalte eines 3D-Videos dem Betrachter greifbar nahe erscheinen, gewährleisten hohe Eindrücklichkeit. VR bietet stereoskopischen Videos den Ort, wo sie am besten zur Geltung kommen.

Die Oculus Go ist ein erschwingliches Stand alone-Gerät und funktioniert denkbar einfach, plug & play.